Mitarbeitermotivation

Wie schaffe ich es als Unternehmen, dass meine Mitarbeiter stets motiviert sind? Und was ist Mitarbeitermotivation genau?

Definition Mitarbeitermotivation

Der Begriff Mitarbeitermotivation definiert die Einflussnahme eines Unternehmens, um das Leistungsniveau von Mitarbeitern zu halten, weiterzuentwickeln oder grundlegend zu verändern. Es geht dabei darum, die Einstellung der Mitarbeiter durch gewisse Anreize zu verbessern und so seine Leistung zu steigern.

Warum Mitarbeitermotivation so wichtig ist

Wenn Mitarbeiter lustlos und unmotiviert sind, schlägt sich dies auch in der Arbeitsleistung nieder. Mitarbeiter, die keinen Spaß an Ihrer Arbeit haben oder unzufrieden mit der Arbeitsatmosphäre in ihrem Unternehmen sind, machen zumeist nur Dienst nach Vorschrift und zeigen kaum Eigeninitiative. Mitarbeiter, die motiviert sind und Spaß an dem haben, das sie tun, zeigen in der Regel auch bessere Arbeitsergebnisse. Unmotivierte Mitarbeiter sind im Schnitt zudem auch deutlich öfter krank als zufriedene Mitarbeiter. Deshalb ist es sehr wichtig für Unternehmen, stets an der Mitarbeitermotivation zu arbeiten.

Wie kann ich die Mitarbeitermotivation in meinem Unternehmen erhöhen?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten und Ansätze wie Sie die Mitarbeitermotivation in Ihrem Unternehmen steigern können.

1. Regelmäßige und ehrliche Kommunikation zwischen Abteilungsleitern und Mitarbeitern:

Feedback ist für Mitarbeiter extrem wichtig, damit Sie wissen, ob das was sie tun auch gut und wertgeschätzt wird. Loben Sie Ihre Mitarbeiter, wenn Sie zufrieden mit Ihnen sind und versuchen Sie Ihnen auch zu sagen, was sie anders tun können, um noch effektiver zu arbeiten. Auch bei Veränderungen oder Umstrukturierungen im Unternehmen ist es immens wichtig für die Mitarbeitermotivation, diese Dinge stets so transparent und offen wie möglich zu kommunizieren.

2. Förderung von Mitarbeitern und Möglichkeiten zur Weiterbildung:

Es ist wichtig, dass Mitarbeiter das Gefühl haben, dass sie im Unternehmen weiterkommen und aufsteigen können. Die individuellen Stärken der Mitarbeiter sollten von den Führungskräften erkannt werden und gefördert werden, sodass sie in Zukunft eventuell auch mit anspruchsvolleren Aufgaben vertraut werden können. Wenn Mitarbeiter frühzeitig kaum Möglichkeiten sehen, sich in dem Unternehmen weiter zu entwickeln, übt sich das schlecht auf die Mitarbeitermotivation aus.

3. Teambuilding und gute Arbeitsatmosphäre:

Es ist außerdem essenziell, dass Mitarbeiter sich im Unternehmen wohlfühlen und eine gute Arbeitsatmosphäre herrscht. Deswegen sind Teambuilding-Aktivitäten super Möglichkeiten, denn diese stärken den Mitarbeiterzusammenhalt in einem spaßigen Umfeld fernab vom Arbeitsalltag und zeigen, dass sie sich als Unternehmen, um die Zufriedenheit der Mitarbeiter kümmern. Gerade sportliche Aktivitäten, bei denen man als Team zusammen arbeiten muss, eignen sich sehr, um die Bindung und Beziehungen zwischen Mitarbeitern zu stärken und bieten einen gesunden körperlichen Ausgleich zur Büroarbeit.